Der PINO 3000
EDLER VERFÜHRER. ANSPRUCHSVOLLER TROPFEN.

Wenn drei Spitzenwinzer aus drei Ländern gemeinsam Neues schaffen, entsteht Großartiges: der PINO 3000. Diese Weinrarität – kreiert von Söldens einzigem 5-Sterne-Hotel Das Central – vereint vortreffliche Lagen, handverlesene Selektion und eine spürbare Passion für Besonderes. Durch die spezielle Lagerung wird der Pinot Noir des Weingutes Paul Achs aus Österreich, der Südtiroler Kellerei St. Pauls und des deutschen Weingutes Dr. Heger zu einem charakterstarken Genussgaranten. Hoch oben am majestätischen Gipfel des Gaislachkogls auf über 3.048 Höhenmetern in edlen Barriquefässern gereift.

Genussmomente in Bildern
EIN MEISTERWERK STELLT SICH VOR

Video vom PINO 3000 Wein

PINO 3000 – Fakten & Interessantes
DIE GESCHICHTE EINER AUSSERORDENTLICHEN WEINKREATION

Angelika Falkner, Martin Sperdin und Michael Waschl vom Hotel Das Central in Sölden beim Verkosten des PINO 3000
Der PINO 3000

Von der Idee zur Vollendung

Seit über 15 Jahren ist der Gipfel des Gaislachkogls bei Wein am Berg internationaler Treffpunkt des Genusses. “Weil der Wein auf 3.000 Metern schlichtweg besser schmeckt“, zelebrieren hier Spitzenköche, renommierte Winzer, Sportlegenden und Weinliebhaber über den Wolken erlesene Gourmetkunst, die zu Bemerkenswertem inspiriert: zum Beispiel zu einer eleganten und ausdrucksstarken Kreation wie dem PINO 3000.

Die PINO 3000 Winzer - Joachim Heger, Paul Achs und Wolfgang Tratter
Die Winzer

Genussboten aus drei Ländern

Das burgenländische Weingut Paul Achs widmet 22 Hektar Land vorwiegend seinen roten Sorten, die händisch geerntet und schonend verarbeitet werden. Auch das deutsche Weingut Dr. Heger – von Gault Millau zum “Winzer des Jahres 2013” gekürt – bringt seine wertvollsten Lagen mit ein. Zusammen mit den sonnenverwöhnten Reben und 100-jähriger Erfahrung der Südtiroler Kellerei St. Pauls entsteht so die Basis für den PINO 3000: In Südtirol zusammengeführt. In Sölden veredelt.

PINO 3000 Lagerung am Gaislachkogl
Die Lagerung

Gut Ding braucht Weile

Darum reift der PINO 3000 etwas länger. Durch die gleichmäßig kühlen Temperaturen auf über 3.000 Höhenmetern, den veränderten Sauerstoffgehalt und den geringen atmosphärischen Druck erhält er einen deutlich fruchtigeren Charakter, der zusammen mit seinen vielfältigen Aromen im Glas ganz besonders zur Geltung kommt. – Das Resultat: ein unverwechselbar kraftvoller, aber unaufdringlicher Pinot Noir mit Geschichte und Ausdruck.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.